Dåt as schait

Harfstütfluch foon e Friisk Foriining

23. önj e harfstmoune 2004

E Friisk Foriining lååsit da ålere lasmoote in for täisdi, di 5. oktoober, tu en latjen ütfluch eefter Äfkebel. Eefter en besäk önj e krüderai-tün Simon jeeft et awäädrie kafe än kååge önj e krouf Hoolstill önj e Reußenkuuch. Et gungt lüüs am e klook tou (14.00) foont Risem Schölj, Toorpstroote 91. Wees sü gödj…

Mör...

Thema: Schiffsleben und Seeräuber

16. önj e harfstmoune 2004

Von Freitag, 8.Oktober, bis Dienstag, 12.Oktober, bietet die Friisk Foriining wieder eine friesische Herbsthochschule für Jung und Alt in der dänischen Volkshochschule in Jarplund an. In diesem Jahr wird sich die gesamte Herbsthochschule um das Thema Schiffsleben und Seeräuber drehen. So werden die Teilnehmer bereits in der Einladung auf das Mitbringen von entsprechender Kleidung hingewiesen.…

Mör...

Ausflug nach Dybbøl und Sonderburg

29. önj e beeridmoune 2004

Die Friisk Foriining hat Mitglieder und Freunde zu einem Familienausflug ins südliche Dänemark eingeladen. Erstes Ziel war das Geschichtszentrum Dybbøl Banke ‚1864‘. Der Aufenthalt begann mit einem gemeinsamen Picknick und wurde mit einer Filmvorführung und einem geführten Rundgang durch die Innen- und Außenanlagen des Zentrums fortgesetzt. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Sonderburg, wo die…

Mör...

Friesisch, Dänisch und Bauchtanz in Risum

19. önj e beeridmoune 2004

Im Rahmen der Erwachsenenbildung können Interessierte auch in diesem Jahr wieder in jeweils 10 Doppelstunden Friesisch und Dänisch in der Risem Schölj/Risum Skole lernen. Wer an einer friesischen Gesprächsrunde teilnehmen möchte, die am Montag, 6. September beginnt, kann sich direkt bei Marie Tångeberg, Tel. 04672-669, oder Dörte Flor, Tel. 04661-941729, anmelden. Diese auch ?frasch scheew?…

Mör...

Friisk Foriining und Dragseth Duo beim Schleswig-Holstein-Tag dabei

16. önj e beeridmoune 2004

Gemeinsam mit den Vertretungen der anderen Minderheiten im Grenzland präsentierte die Friisk Foriining die Volksgruppe der Friesen beim diesjährigen Schleswig-Hiolstein-Tag, im „Hof der Minderheiten“, Flensborghus. Unter anderem wurde eine Präsentation der friesischen Sprach- und Kulturarbeit auf Stelltafeln vorbereitet, ergänzt durch Filmvorführungen und einer friesischen Hörprobe. In den Genuss einer weiteren friesischen Hörprobe kamen die Besucher…

Mör...

Foon kåte, kåtööle an oudere föögle

13. önj e krölemoune 2004

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ?Niebüll – eine friesische Stadt“ präsentierte Marie Tångeberg im Foyer des Niebüller Rathauses ihre erste Kunstausstellung. Zur Vernissage begrüßte der Niebüller Bürgermeister Wilfried Bockholt und der Vorsitzende der Friisk Foriining, Jörgen Jensen Hahn, die mehr als 100 Anwesenden. Im Anschluss hielt der ehemalige Vorsitzende des Kreiskulturausschusses, Christian Sönksen, Langenhorn, eine Einführungsrede…

Mör...

Ütfluch foon e Friisk Foriining

6. önj e krölemoune 2004

E Friisk Foriining lååsit da ålere lasmoote in for täisdi, di 18. moi, tu en latjen ütfluch eefter Hüllerup tu e paseläinbörse. Eefter en tas kafe än en stuk kååge önj jare kafee kiike we üs jare grut ferkuupsütstaling önj. Et gungt lüüs am e klook tou (14.00) foont Risem Schölj, Toorpstroote 91. Wees sü…

Mör...

Minderheitenbesuch aus Cornwall bei der Friisk Foriining

27. önj e biikemoune 2004

Auf Einladung der Friisk Foriining hielt sich eine sechsköpfige Delegation aus Cornwall für eine knappe Woche im nördlichen Nordfriesland auf. Die Teilnehmer waren privat einquartiert und erlebten zusammen mit den Nordfriesen das Biikebrennen in Risum-Lindholm und den ersten Biike-Empfang des Friesenrates in Husum. Von Seiten der Foriining hatte man ein umfassendes Besuchsprogramm vorbereitet, das vor…

Mör...

Jörgen Jensen Hahn: ?Nur eine einzige Kulturbiike auf dem Festland“

15. önj e biikemoune 2004

Die Biikefeuer sind nicht erst in diesem Jahr als Touristenmagnet entdeckt worden. Für viele Kurzurlauber ist der Abstecher zur Küste am 21. Februar eine inzwischen lieb gewordene Tradition. Doch die wenigsten Biikefeuer knüpfen an Traditionen an, sondern bilden nur die Kulisse für einen kurzen Spaßtrip. Diesen ?Biiketourismus“ lehnen die Sprachfriesen kategorisch ab. Jörgen Jensen Hahn,…

Mör...

Friisk Foriining begrüßt Gesetzesinitiative für ein Friesisch-Gesetz

14. önj e ismoune 2004

Die Friisk Foriining ist erfreut darüber, dass der SSW im Schleswig-Holsteinischen Landtag eine Gesetzesinitiative zur Förderung des Friesischen im öffentlichen Raum eingebracht hat. ?Dass Friesisch sprechen und Friesisch sein mehr Platz in der Öffentlichkeit haben muss, ist eine alte Forderung der Friesen. Durch ein Gesetz, das hier deutlich macht, wie Friesisch in Zukunft geschützt und…

Mör...

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.

Fraidi, 03.07.2020