Neu: Informationen zum friesischen Schulunterricht

Mehrsprachigkeit ist eine große Chance

?Die nordfriesische Mehrsprachigkeit ist eine große Chance für unsere Kinder, und wir haben die Aufgabe, für kommende Generationen die Tür zu dieser Chance zu öffnen?, sagt der Vorsitzende der Friisk Foriining, Jörgen Jensen Hahn, anlässlich der Herausgabe eines Flyers, der über die Möglichkeiten des Friesischunterrichts in Nordfriesland und auf Helgoland informiert.

?Mit unserem Faltblatt wollen wir deutlich machen, dass gerade auch der friesische Schulunterricht dazu beitragen kann, Schülerinnen und Schülern ein noch besseres Rüstzeug zu bieten, um sich in der Region Nordfriesland und im zukünftigen Europa zurechtfinden zu können. Die jungen Menschen von heute werden noch mehr als vorherige Generationen mit der europäischen Mehrsprachigkeit in Kontakt kommen. Daher gilt es, unsere vorhandenen Potentiale in diesem Bereich auszunutzen und unseren Kindern und Jugendlichen einen besseren Start zu ermöglichen. Hierzu kann gerade der Friesischunterricht beitragen. Darüber hinaus kann jeder mithelfen, dass der friesische Charakter Nordfrieslands erhalten bleibt. Dazu muss die friesische Sprache in den Schulen gefördert werden.?, stellt Hahn fest.

Der von der Friisk Foriining herausgegebene Flyer stellt kurz und übersichtlich die Vorteile des Friesischunterrichts dar und gibt Informationen darüber, an welchen Schulen es heute schon Friesischunterricht gibt. Weiter sind die Adressen von Institutionen enthalten, die sich mit dem Friesischunterricht befassen. Das Faltblatt wird an die Schulen in Nordfriesland verschickt, als Beilage in Wochenzeitungen verteilt und ist außerdem im Sekretariat der Friisk Foriining erhältlich und kann unter der Telefonnummer 04672-77520 angefordert werden.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.