Antenne Sylt und Friisk Foriining arbeiten zusammen

Deutschlands nördlichster Sender bringt Friesisch ins Radio

Ab dem 1. September werden auf dem kommerziellen Radiosender Antenne Sylt, der seit letztem Jahr von seinem Studio in Rantum ein lokales 24-Stunden Programm sendet, auch Sendungen in friesischer Sprache ausgestrahlt.

Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit mit dem friesischen Verband ?Friisk Foriining?. Der Programmdirektor des Senders, Hape Müller, und der Kulturkonsulent der Foriining, Gary Funck, haben die ersten Schritte für das gemeinsame Vorhaben besprochen. Für den Chef des Sylter Senders ist die Ausstrahlung von friesischen Sendungen eine Selbstverständlichkeit. ?Wir senden in einem Gebiet, in dem drei Minderheiten beheimatet sind, und darunter sind nun mal viele Friesen, die natürlich gerne auch Radio in ihrer Sprache hören möchten?, betont Müller. Für ihn stellt die friesische Sprache ein Alleinstellungsmerkmal der Region dar, das von den Medien viel mehr berücksichtigt werden muss.

Ähnlich sieht das auch Gary Funck von der Friisk Foriining. Sein Verband setzt sich schon seit langem für eine stärkere Berücksichtigung des Friesischen im Radio und anderen Medien ein. ?Neben der seit letztem Jahr bestehenden Präsenz im Offenen Kanal Westküste bietet Antenne Sylt uns jetzt die große Chance, unsere Sprache auch in einem kommerziellen Radiosender zu präsentieren, der sich in seinem Programm besonders auf das nördliche Nordfriesland und das westliche Sönderjylland bezieht. Damit kann unsere Sprache in den Alltag vieler Menschen Einzug halten.?

Ab September plant der neue Lokalsender mehrmals täglich die Ausstrahlung von friesischsprachigen Nachrichten, die von der Friisk Foriining produziert werden. Außerdem soll die fünfsprachige Comedyserie ?E krouf bai e Wiidou? zu hören sein, in der neben Friesisch auch Deutsch, Dänisch, Plattdeutsch und Südjütisch gesprochen wird.

Antenne Sylt sendet im gesamten Landesteil Schleswig über die Kabelfrequenz 89,9 Mhz. Außerdem ist der Sender via Livestream auf www.antenne-sylt.de zu hören. Eine Verbreitung in Sønderjylland ist in Vorbereitung.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.