19. Januar: Friesischer Kinoabend in Ecks Kino, Niebüll/Naibel

Am 19.01.2010 um 19.00 Uhr veranstaltet der Ostermooringer Friesenverein (Frasche Feriin for e Ååstermååre) einen Kinoabend in Eck’s Kino (Hauptstraße 37 a) in Niebüll.

Geboten werden drei friesischsprachige Filme des Medienbüro Riecken mit deutschen Untertiteln:

1) Nordfriesische Sagen aus der Wiedingharde, 17 Minuten.

Passend zur Jahreszeit geht es um die mystisch-dunkle Erzähltradition aus der Wiedingharde: die Wahrsagerin Hertje von Horsbüll, die im Mittelalter gelebt hat, der Mörder Edlef Edleffsen, Nis Puk und außerdem die gestohlenen Kirchenglocken von Neukirchen.

2) Nis Albrecht, di üülje, 20 Minuten. (Premiere)

Der friesische Dichter Nis Albrecht Johannsen, der Ältere lebte von 1855 bis 1935 und war viele Jahre Lehrer in Deezbüll. Er gilt als einer der besten friesischen Dichter und hat vor allem längere Erzählungen geschrieben, die das dörfliche Leben und die Landwirtschaft der Dörfer um Niebüll aus der Zeit vor 1900 beschreiben. Dies ist der erste friesische Dokumentarfilm mit Spielfilmszenen. Zu den Schauspielern gehören u.a.: Nis Owe Kahl, Gary Funck, Sönnich Volquardsen und Hauke Friedrichsen. Gefilmt wurde im Andersen-Haus in Klockries, aber auch in Tetenbüll, Niebüll und Tondern.

3) Wat san we? Frasche!, 30 Minuten.

Im Sommer 2008, kurz vor Eröffnung der „richtigen“ Fußball-Europameisterschaft, wurde in der Schweiz die Fußballmeisterschaft der europäischen Minderheiten durchgeführt. Aus Deutschland fuhren die Sorben, die dänische Minderheit und die Nordfriesen in die Schweiz. Die Nordfriesen schickten als einzige Mannschaft ein reines Frauen-Team ins Rennen. Die sportlichen Friesinnen wurden schnell das „Team der Herzen“ und konnten sich vor Interviewanfragen der internationalen Presse kaum wehren. Obwohl nicht alle Spielerinnen Friesisch sprechen, war diese Sprache ihr gemeinsames Band. Ihr Schlachtruf lautete: Wat san we? Frasche! (Was sind wir? Friesen!)

Der friesische Kinoabend in Niebüll verspricht ein abwechslungsreiches Programm von gut einer Stunde Länge. Der Eintritt beträgt 3.- ?.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

Di frasche podcast for enarken wat hål frasch hiire wal.