Jarling 2012 erschienen

?A Hemel auer üs?
Der ?Jarling? 2012 schaut nach oben

Bredstedt (NfI). Seit 1978 zeigt der Fotokalender Jarling aus dem Nordfriisk Instituut mit 13 Bildern eigenwillige Blicke auf Nordfriesland. ?Für den Jarling 2012 haben wir die Fotogruppe Harrislee um Beiträge gebeten?, sagt Marlene Kunz, Herausgeberin des Jarling und Geschäftsführerin des Nordfriisk Instituut in Bredstedt. Der Verein hatte zuletzt durch den Gewinn der Nordmark-Meisterschaft als bester norddeutscher Amateurclub auf sich aufmerksam gemacht.
?Zu unseren 57 Mitgliedern gehören auch Fotografen aus Nordfriesland?, bemerkte Fotogruppen-Vorsitzender Jörn Lützen bei der Vorstellung des Jarling in Bredstedt. Nach der Anfrage der Mitherausgeberinnen Gondrun Verch und Dr. Karin Haug ging er darum gleich ans Werk. ?Wir haben etwa ein Jahr lang Fotos in Nordfriesland gemacht, unter anderem bei einem gemeinsamen Fotogruppen-Ausflug.? Die Motive sind bekannt: Inseln, Halligen, Festland und Wattenmeer und natürlich der Leuchtturm von Westerhever. ?Doch der Blickwinkel ist völlig ungewohnt und neu?, findet Mitherausgeberin Karin Haug. ?Der Jarling möchte gerne ungewohnte Perspektiven zeigen, abseits von Klischee und Tourismus. Ich denke, dass das den insgesamt acht Amateuren hervorragend gelungen ist.? Darum auch der der Titel ?A Hemel auer üs?, also der Himmel über uns. Er weist darauf hin, dass der Himmel immer da ist, seine Schönheit und Bedeutung sich allerdings erst beim genauen Betrachten ergeben.
Der Jarling spiegelt die Sprachenvielfalt Nordfrieslands wider: Bildtexte, Monatsnamen und die Feiertage findet man im Jarling auf Friesisch und Plattdeutsch. Der Fotokalender Jarling kostet 16.80 Euro, für Mitglieder 13,44 und ist bei der Friisk Foriining im Friisk Hüs zu beziehen.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.