2. April: Treffen der Arbeitsgemeinschaft ?Sprache und Literatur?

Treffen der Arbeitsgemeinschaft ?Sprache und Literatur? des Nordfriisk Instituut

BREDSTEDT (NfI). ? Am Sonnabend, dem 2. April 2011, findet um 14.15 Uhr im ?Strandhotel Dagebüll?, Koogwarft, das erste diesjährige Treffen der AG ?Sprache und Literatur? des Nordfriisk Instituut statt.

Dieses Mal wird der ?Sherlock Holmes? der friesischen Sprache, Prof. Dr. Jarich Hoekstra von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, berichten, in welchen Archiven er auf der Suche nach friesischen Texten fündig geworden ist und wovon diese Texte handeln.
Außerdem stellt Jule Homburg am Beispiel der Gedichtform ?Elfchen? eine Technik vor, wie man auf kreative Weise eigene Gedichte verfassen kann. Zu guter Letzt wird Peter Nissen die diesjährige Tams-Jörgensen-Preisaufgabe bekannt geben.

Wer gerne teilnehmen möchte, melde sich bitte an beim Nordfriisk Instituut, Süderstraße 30, in Bräist/Bredstedt, Tel. 04671/60120,
E-Mail info@nordfriiskinstituut.de.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.