12. September in Bredstedt: Ein Fest der nordfriesischen Vielfalt

Vereine und Organisationen feiern rund um das Nordfriisk Instituut

BREDSTEDT (NfI). Am 12. September findet von 10 bis 17 Uhr in der Süderstraße in Bredstedt ein buntes Straßenfest statt. Der Aktionsausschuss ?Sprachenland Nordfriesland? nimmt das 40-jährige Bestehen des Kreises zum Anlass, die Vielfalt der nordfriesischen Kultur darzubieten, insbesondere die Sprachen, die von friesischen, plattdeutschen, hochdeutschen und dänischen Vereinen und Einrichtungen präsentiert werden.
Nach einem mehrsprachigen Gottesdienst in der Bredstedter St. Nikolai-Kirche wird Landrat Dieter Harrsen die Veranstaltung eröffnen. Ein reichhaltiges kulturelles Programm verspricht einen aufregenden Tag mit u. a. einem mittelalterlichen Lager, Trachtentanz, Theater, Musik, friesischem Sprach-Crash-Kurs, dänischen Pfadfindern, Namenskunde, Kochtipps von und mit Landfrauen oder Vogelkunde in den verschiedenen Regionalsprachen. Für die ganz Kleinen gibt es eine Hüpfburg, für Trödelverliebte einen Flohmarkt. Kreispräsident Albert Pahl wird unter den Teilnehmenden des Sprachrätsels einen Rundflug über Nordfriesland auslosen.
Als Zugabe findet um 19.00 Uhr in der Gemeinschaftsschule ein großes Chorkonzert in den Sprachen Nordfrieslands statt (Eintritt frei).

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.