17.2.: Lesung „Der Sorbe Jan Skala und die Minderheiten in Deutschland“

Friisk Foriining, Sydslesvigsk Forening (Husum amt) und das Nordfriisk Instituut laden gemeinsam ein zu einer

Lesung mit Dr. Peter Kroh: Der Sorbe Jan Skala und die Minderheiten in Deutschland

Gegen die nationalistische Macht

BREDSTEDT. Jan Skala war deutscher Staatsbürger sorbischer Nationalität und ein führender Vorkämpfer für die Rechte der europäischen Minderheiten. An diesen streitbaren Europäer erinnert der Autor Dr. Peter Kroh in seinem Buch ?Nationalistische Macht und nationale Minderheit. Jan Skala (1889-1945). Ein Sorbe in Deutschland?. Er liest daraus am Mittwoch, 17. Februar, 19.30 Uhr im Nordfriisk Instituut in Bredstedt. Moderator ist Thede Boysen, Vorsitzender des Institutsvereins.

Jan Skala (1889-1945) war von 1925 bis zum Berufsverbot durch die Nationalsozialisten 1933 Chefredakteur der ?Kulturwehr?. Die Zeitschrift des Verbandes der nationalen Minderheiten in Deutschland erörterte Probleme der Minoritäten, die nach dem Ende des Ersten Weltkrieges in sehr vielen europäischen Ländern lebten. Breit behandelt wurde der Alltag der in Deutschland lebenden Polen, Dänen, Friesen, Sorben, Litauer. Beharrlich forderte Skala verbriefte Rechte für die Minderheiten gemäß Artikel 113 der Weimarer Verfassung; kritisierte faktenreich eine die Minderheiten benachteiligende Schulpolitik und setzte sich mit chauvinistischen Auffassungen auseinander. In seiner Lesung geht Peter Kroh der Frage nach, ob aus dem Leben und Wirken Skalas Impulse bis in die Minderheitenpolitik der Gegenwart reichen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.