8.-10. Februar in Eupen: Regionalkonferenz zur Mehrsprachigkeit

Eine Regionalkonferenz des Netzwerkes ?RML2future? ? Netzwerk für Mehrsprachigkeit und sprachliche Vielfalt in Europa, findet vom 8. bis 10. Februar in Eupen, Belgien, bei der Deutschsprachigen Gemeinschaft statt. Das deutsch-dänische Grenzland ist durch die deutsche Minderheit / dem Deutschen Schul- und Sprachverein und der dänischen Minderheit / Dansk Skoleforening und der Friisk Foriining vertreten.

Insgesamt haben sich rund 60 Teilnehmer aus verschiedenen mehrsprachigen Regionen Europas angemeldet; unter anderem aus dem deutsch-dänischen Grenzland, Nordfriesland und der Lausitz in Deutschland, aus Kärnten und dem Burgenland in Österreich, aus Westfriesland in den Niederlanden, Südtirol in Italien, der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien sowie Graubünden aus der Schweiz.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.