?Inselklang ? Die Sylter Sprache vergessen wir nicht?

Mehr als zwei Jahre war die junge Sylter Filmemacherin Anne Goltz (28) mit ihrem Kameramann Oliver Rensch auf der Spurensuche der sylt-friesischen Sprache. Auf die Frage ?Stirbt Sölring wirklich aus?? haben die beiden eine verblüffende Antwort gefunden.

Der 30 Minuten lange Dokumentarfilm ist im Rahmen von Filmtrain (www.filmtrain.de) entstanden sowie mit Unterstützung durch die Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. und der Friisk Foriining.

Anne Goltz Abschluss-Film ?Inselklang? läuft am Montag, den 20. Februar 2006 um 19 Uhr in der Westerländer Kinowelt,
am Donnerstag, den 23. Februar 2006 im Rahmen eines Sylter-Heimatkultur-Abends im Hamburger Zeise-Kino (näheres unter www.beyondframes.org), wo auch der Sylter Künstler Peter Klint ausstellen wird (www.portraitfirma.de)
und in der Zeit vom 28. Februar bis 02. März 2006 im Rahmen der offiziellen Filmtrain-Abschluss-Veranstaltung im Kommunalen Kino in Kiel (näheres unter www.diepumpe.de)

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.