19. Juni: Bilder von Momme Nommensen im Friisk Hüs

Nordfriesische Fotografien in Bredstedt

Bredstedt/Bräist. Im Rahmen der 5. Bredstedter Kulturmeile am Sonntag, 19. Juni, beteiligt sich das Friisk Hüs (Süderstr. 6) in der Zeit von 12 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür.
Um 13 Uhr eröffnet der junge nordfriesische Fotokünstler Momme Jes Nommensen eine Ausstellung mit 20 ausgewählten Fotografien aus seiner Serie ?Nordfriislon?.

Momme Nommensen stammt aus Niebüll/Naibel, ist 23 Jahre alt und lebt zurzeit in Kopenhagen, Dänemark. Hier studiert er
Business, Language and Culture und ist gerade dabei, seinen Bachelor abzuschließen. Er war in den vergangenen zwei Jahren im Vorstand der europäischen Minderheitsorganisation JEV (Jugend Europäischer Volksgruppen) und hat Anfang Juni den Vorsitz des nordfriesischen Jugendvereins Rökefloose e.V. übernommen.

Zur Fotografie ist er während seines Zivildienstes in Nordirland gekommen. Besonders die Landschaftsfotografie hat es ihm angetan.
In seiner Heimat Nordfriesland findet er immer wieder Ecken, ?die so kaum jemand gesehen hat?.

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.