Friisk Foriining unterstützt Initiative ?Wir sind Nordfriesland?

Die Friisk Foriining lehnt die ?von oben? verordnete Kreisgebietsreform in Schleswig-Holstein ab und fordert alle Nordfriesen auf, die überparteiliche Internet-Kampagne zur Erhaltung des Kreises Nordfriesland zu unterstützen. Nach dem Vorbild der Initiative aus dem südlichen Nachbarkreis ?Wir sind Dithmarschen!? können sich Bürger und Bürgerinnen unter der Adresse ?wir-sind-nordfriesland.de? mit ihrer Meinung zu Wort melden und ihre Stimme gegen die geplante Reform abgeben
Jörgen Jensen Hahn, Vorsitzender der Friisk Foriining, sagt dazu: ?Der 1970 geschaffene Kreis hat sich verwaltungstechnisch bewährt und gehört, was die Fläche angeht, zu den größten in der gesamten Bundesrepublik. Zudem entspricht er der historisch gewachsenen Identität der Bevölkerung und bildet die Verwaltungseinheit, die nicht zuletzt auch der friesischen Volksgruppe am besten dient.?

Lasmoot wårde

Wård lastmoot önj e Friisk Foriining

Nais foon diling

E radiosiinjing "Nais foon diling" brängt arken däi foon moundi bit fraidi aktuäle tisinge üt Nordfraschlönj än trinambai.