Dootem: 6. önj e jülmoune 2011

Europeada 2012: Erste Entscheidung ist gefallen

2. Fußballeuropameisterschaft der Minderheiten in Deutschland

Europeada 2012: Erste Entscheidung ist gefallen

Bredstedt. Bei der Gruppenauslosung für die 2. Fußballeuropameisterschaft der autochthonen, nationalen Minderheiten EUROPEADA wurden den Nordfriesen schwere Gegner zugelost. Die Frau des sächsischen Ministerpräsidenten, Veronika Tillich, und „Dixie“ Dörner bescherten der Nordfriesischen Auswahl die Mannschaft der Kroatischen Minderheit aus Serbien, die Westthrakier Türken aus Griechenland und die Ladiner aus Italien als Vorrundengegner.

An dem Wettstreit werden 20 Mannschaften aus ganz Europa vom 16. bis 24. Juni 2012 im Land der Sorben in der Lausitz im Bundesland Sachsen teilnehmen. Die feierliche Auslosung in der Sächsichen Landesvertretung wurde mit Festansprachen des Präsidenten der FUEV, Hans Heinrich Hansen, und des Vorsitzenden des sorbischen Minderheitenbundes Domowina, David Statnik, umrahmt.

Zur Erinnerung: An der ersten Europeada im Jahr 2008 in der Schweiz nahmen die Nordfriesen als einzige Minderheit mit einen reinen Damen-Team teil und weckten dadurch das Interesse der internationalen Medienvertreter.

2012 nimmt nun ein nordfriesisches Herren-Team an der Europeada in der Lausitz teil, dessen Stamm die 1. Herrenmannschaft des SV Frisia 03 Risum-Lindholm bildet. Die Nordfriesen spielen in der Verbandsliga Nord-West in Schleswig-Holstein, konnten dort in den letzten Jahren immer einen vorderen Platz belegen und führen derzeit die Tabelle an.

 

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit unserem Wunsch, diesmal eine konkurrenzfähige Herren-Mannschaft zur Europameisterschaft zu entsenden, bei den Vertretern des SV Frisia 03 in Risum-Lindholm sogleich auf Interesse gestoßen sind“, sagt Manfred Nissen, der Geschäftsführer der Friisk Foriining. Sein Verein hatte wie auch schon 2008 ein „Team Nordfriislon“ zur Europeada 2012 angemeldet. Die Teilnahme an der Europeada wird aus Mitteln des Ministeriums für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein gefördert. „Wir sind jedoch zusätzlich auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen und benötigen noch dringend Sponsoren aus der Region“, wirbt Nissen für das Vorhaben.

 

Die Gruppen wurden wie folgt ausgelost:

Gruppe A: Sorben, Deutsche Minderheit (Pl), Kärntner Slowenen, Minderheitenauswahl (EST).

Gruppe B: Roma(H), Russlanddeutsche, Rätoromanen, Slowakische Minderheit(H).

Gruppe C: Kroatische Minderheit (SRB), Westthrakier Türken, Ladiner, Nordfriesen.

Gruppe D: Südtirol, Ungarndeutsche (H), Karatchay, Deutsche Minderheit (DK).

Gruppe E: Dänische Minderheit (D), Zimbrer, Waliser, Okzitaner.

Die Vertreter der teilnehmenden Minderheiten bei der Auslosung in der Sächsischen Landesvertretung in Berlin

Die Vertreter der teilnehmenden Minderheiten bei der Auslosung in der Sächsischen Landesvertretung in Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Frau des sächsischen Ministerpräsidenten, Veronika Tillich, hat soeben die Nordfriesen aus dem Lostopf gezogen

 

Die 1. Herrenmannschaft des SV Frisia 03 Risum-Lindholm, die den Kern des Teams Nordfriislon bilden wird