Dootem: 1. Mrz 2013

Verkehrssicherheit auf Friesisch

P1030183

Die Friisk Foriining möchte für mehr Verkehrssicherheit auf den nordfriesischen Straßen sorgen und dabei auch gleich etwas für das Friesische tun. Deshalb hat sie zweisprachige Schilder herstellen lassen, die darauf hinweisen, dass auf Kinder im Straßenverkehr besonders geachtet werden soll. Diese Schilder können an Schulen, Kindergärten und an befahrenen Straßen aufgestellt werden, damit die Autofahrer zugunsten der Sicherheit der Kinder vom Gas gehen. „Gerade zum Schulbeginn wollen wir so für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen,“ sagte der SSW-Landtagsabgeordnete Lars Harms, der die Idee zu diesem Projekt hatte. Die Friesen hatten ähnliche Schilder bei einem Besuch im Rahmen einer Sprachreise zu den Kärntner Slowenen in Österreich gesehen und waren gleich angetan von der Idee, zweisprachig für mehr Verkehrssicherheit zu werben. Dort findet man Schilder, die in deutscher und slowenischer Sprache auffordern, auf Kinder in Straßenverkehr zu achten. „Wir bekommen immer wieder neue Ideen auf unseren Sprachreisen. Mit dieser Aktion wollen wir jetzt die friesische Sprache für jedermann sichtbar machen und dabei gleichzeitig etwas für die Sicherheit unserer Kinder tun,“ so der Vorsitzende derFriisk Foriining, Jörgen Jensen Hahn. Die Schilder sind aus einem hochwertigen Material hergestellt und haben die Aufschrift „Achtet auf Kinder! – Jeew åcht aw e bjarne!“

Für 17,50 € plus Versand ist das Schild bei der Friisk Foriining erhältlich.