Archiif

2. önj e jülmoune 2016

Der Minderheitenrat tagte in Berlin

01.12.2016 - Heute endete die vierte und letzte Minderheitenratssitzung der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands im Jahr 2016. Zwei intensive Tage diskutierten die Vertreter der Dänen, der Friesen, der deutschen Sinti und Roma und der Lausitzer Sorben gemeinsam über aktuelle Schwerpunkte der Minderheitenpolitik auf Bundesebene in Berlin.

10. önj e mistmoune 2016

6. European Minority Film Festival

Termiin
23. önj e mistmoune 2016 (18:00-22:00)
24. önj e mistmoune 2016 (18:00-22:00)
25. önj e mistmoune 2016 (18:00-22:00)
26. önj e mistmoune 2016 (18:00-23:00)

Nü as et ål tiin iir sunt, dåt e Foriining et jarst European Minority Film Festival aw e wäi broocht.

10. önj e mistmoune 2016

Mehr Geld für die Friesen aus Berlin

Die Friesen können sich über mehr Geld aus dem Bundeshaushalt freuen: In seiner abschließenden Sitzung mit Beratung über den Haushaltsentwurf für 2017 beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, die Förderung der Volksgruppe der Friesen deutlich aufzustocken. Dies teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete für Nordfriesland und Dithmarschen Nord, Ingbert Liebing, MdB, nach der Sitzung des Haushaltsausschusses mit.

4. önj e mistmoune 2016

Friesen hoffen weiter

Arbeitsgruppe für langfristige finanzielle Absicherung eingerichtet

26. önj e stormmoune 2016

Adding Sights

Termiin
2. önj e mistmoune 2016 (20:00-22:30)

Bühnenprojekt ADDING SIGHTS am Sonnabend, d. 2. November um 17:00 im Teatre Møllen in Haderslev/Hadersleben

19. önj e stormmoune 2016

„Ferteel iinjsen!“ geht auf die Zielgerade

Termiin
19. önj e mistmoune 2016 (14:00-16:00)

In großen Schritten rückt der Einsendeschluss des friesischen Schreibwettbewerbs „Ferteel iinjsen!“ näher

26. önj e harfstmoune 2016

Lars Harms as naie spaskandidoot for e SSW

E SSW tjucht ma di frasche Lars Harms as spaskandidoot önj e loondäiswool önj e uurs näist iir

13. önj e harfstmoune 2016

Margaretha Erichsen ütstaling aw Mikkelberg

Margareta Erichsen wus än gruten kunstner än tiikner, ouers Margareta Erichsen, wus uk än gruten spräke kunstner !

6. önj e harfstmoune 2016

8. önj e harfstmoune: Frasche eeftermadi önj Lunham

Termiin
8. önj e harfstmoune 2016 (14:30-17:00)

E Friisk Foriining lååsit ålere lasmoote tu en meekliken eeftermadi, än törsdi, di 8. önj e harfstmoune.

2. önj e harfstmoune 2016

Frisia Historica fiirt sin 10-iiri jubiläum

Termiin
17. önj e harfstmoune 2016 (14:00)
18. önj e harfstmoune 2016 (12:00-17:00)

Frisia Historica fiirt sin 10-iiri jubiläum ma en öfentlik „Troolfäst“ än saneene, di 18. septämber önj sin klubhüs önj e Hüneblinger Kuuch.

1. önj e harfstmoune 2016

Ferteel iinjsen – naie schriw-weedstrid jarling ma workshop

Termiin
17. önj e harfstmoune 2016 (15:00)

Unert teema „Wat'n luk“ säke di NDR 1 Welle Nord än et Nordfriisk Instituut bit tu e 31. oktoober da beeste nordfriiske tääle.

1. önj e harfstmoune 2016

Friesische Musik, auf Friesisch erklärt

Termiin
7. önj e harfstmoune 2016 (19:30)

Antje Arfsten und Dr. Claas Riecken spannen den Bogen vom Mittelalter bis in die heutige Zeit, wenn sie am Mittwoch, 7. September, um 19.30 Uhr einen Vortrag im Rahmen des Nordfriesischen Sommerinstituts über friesische Musik in friesischer Sprache halten.

23. önj e beeridmoune 2016

10. September: Friisk Foriining besucht Hadersleben und Christiansfeld

Termiin
10. önj e harfstmoune 2016 (12:30-19:30)

Die Friisk Foriining lädt Mitglieder und Freunde für Sonnabend, 10. September, zu einem Familienausflug ins südöstliche Jütland ein. Abfahrt ist um 12:30 Uhr ab Niebüll (Bahnhof).

23. önj e beeridmoune 2016

Nynke Lavermann mit Friesischem Fado auf Sylt

Termiin
30. önj e beeridmoune 2016 (20:00-22:00)

Die Sängerin Nynke Laverman aus dem westfriesischen Teil der Niederlande gibt ein einmaliges Konzert auf Sylt. Ihre seltenen Auftritte gelten als Gesamtkunstwerk und sind gleichzeitig eine Hommage an die friesische Sprache und Kultur.

10. önj e beeridmoune 2016

Sile, sile aw e siie – Di naie Jarling as deer!

Seit 1978 gibt das Nordfriisk Instituut diesen einzigartigen Kalender heraus. Mit ihm soll die Eigenart der nordfriesischen Landschaft nicht nur im Bild widergespiegelt werden, sondern auch in den Bildtexten auf Friesisch und Plattdeutsch.